Available Theses & Projects, Teaching Courses

Cross-modal intracortical dynamics and plasticity during learning in virtual reality

in Collaboration with Prof. Thomas Knöpfel, Imperial College London, UK

Representations in the cortex are highly dynamic and depend on the actual cortical state bound to task specificity within multi-dimensional context. Our approach rests on the hypothesis that repetitive use leaves persistent traces in adult cortical networks that can be visualized as spatial or spatiotemporal patterns using wide field optical imaging methods. To measure complex cortical dynamics across multiple brain areas simultaneously we will exploit recent developments of mouse models that express voltage indicators intrinsically.

Master Thesis

“I-See” - EU-funded PhD position in Neurophysiology

This multidisciplinary project brings together scientists from different fields and complementary experimental and theoretical know-how. The project part of the PhD position (see job posting) comprises electrical stimulation in the mouse brain combined with cutting-edge (optogenetic) voltage-sensitive dye imaging techniques (Knöpfel Lab, Imperial College London). The aim of our international consortium (Switzerland, Canada, and Germany) is to improve the ability of cortical prostheses to 'mimic' the language of the brain and increase the safety and longevity of visual prosthetic devices.

Phd Project

Einfluss von Serotonin auf die Informations-Verarbeitung im Kortex der Maus

Master-Arbeit zu vergeben in Kooperation mit Prof. Stefan Herlitze, Lehrstuhl für Allgemeine Zoologie und Neurobiologie

Master Thesis

Optical Imaging Projects, Master-Thesis in Physics and Biology

Einfluss der Extrazellulärmatrix auf die Aktivitätsausbreitung im visuellen Kortex der Maus.

Master ThesisStudy Project

S-Modul

"Sehen, Tasten, Lernen – Neurophysiology of Sensory Processing"

Verz. 310 049 / 310 549

Nach Abschluss des Moduls verfügen die Studierenden über Grundlagenwissen zum Verständnis neuronaler Strukturen und Funktion, insbesondere im Hinblick auf sensorische Informationsverarbeitung in der Großhirnrinde sowie über Grundlagen neuronaler Plastizität (Seminarvortrag). Zudem haben die Studierenden „hands-on“ Methoden im Bereich extrazellulärer und optischer Nervenzellableitungen, sowie Registrierung und Auswertung neuronaler Daten erlernt. Darüber hinaus haben sie allgemeinere Qualifikationen wie Präsentations- und Vortragstechniken, Teamfähigkeit, Umgang mit Rechnern und Auswerteprogrammen (Matlab, Phyton) erworben (Protokoll und Abschlussvortrag).

Teilnahmevoraussetzung

Grundmodulprüfungen der Bachelorstudiengänge der RUB (B.A., B.Sc.) oder Bachelor Abschluss

S-Modul

"Activation Dynamics in Sensory Brain Areas"

Verz. 310 349 / 310 849

Nach Abschluss des Moduls verfügen die Studierenden über Grundlagenwissen zum Verständnis neuronaler Strukturen und Funktion, insbesondere im Hinblick auf sensorische Informationsverarbeitung in der Großhirnrinde (Seminarvortrag).

Mittels der Einführung in experimentelle Techniken und an theoretische Herangehensweisen werden die Studierenden über ein grundlegendes Verständnis zur Erforschung von Gehirnfunktionen und deren Abstraktion in mathematischen Modellen verfügen (Protokoll).

Teilnahmevoraussetzung

Grundmodulprüfungen der Bachelorstudiengänge der RUB (B.A., B.Sc.) oder Bachelor Abschluss

A-Modul

Teil des A-Moduls "Neuronale Signale auf der Ebene von Kanal, Zelle und System"

Fakultät für Biologie und Biotechnologie, Verz. 190 020/21/22 (Vorlesung/Blockpraktikum/Seminar)

Herlitze, Spoida, Mark, Jancke

Teilnahmevoraussetzung

Grundmodulprüfungen der Bachelorstudiengänge der RUB (B.A., B.Sc.) oder Bachelor Abschluss

 

PD Dr. Dirk Jancke

Institut für Neuroinformatik NB2/27
Ruhr University Bochum
44780 Bochum
Germany

Phone Lab: +49(0)234-32-28967
Phone Office: +49(0)234-32-27845
E-Mail: dirk.jancke@rub.de